5.Arbeitsmarktinteration

Wir unterstützen Menschen bei ihrer Arbeitsmarktintegration. Jeder Mensch der eine Arbeit- oder einen Ausbildungsplatz sucht ist willkommen. Gerne beraten wir und unterstützen bei der individuellen Suche.

Jobcoaching

Beim Jobcoaching findet eine individuelle Einzelberatung zu allen Bewerbungsfragen statt. Dazu gehört die Erstellung schriftlicher Bewerbungsunterlagen sowie Strategien zur Job oder Ausbildungsplatzsuche. Ebenfalls sind wir für die ersten Monate im neuen Job weiterhin Ansprechpartner.

Vermittlung in Arbeit- oder Ausbildung

Gerne unterstützen wir und helfen bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche. Ebenfalls finden wir für Unterhemen den passenden Mitarbeiter oder Auszubildenden.

Existenzgründer / Start up Coaching

Wir unterstützen bei der Frage ob der Weg in die Selbständigkeit eine Option ist. Wir prüfen gemeinsam ob die Geschäftsidee funktioniert und zeigen Wege der Beratung und Informationsbeschaffung für Existenzgründer und Start ups auf. Weiterhin bieten wir Unterstützung bei der Planung des Business, Startkapital und zeigen Wege der Beschaffung auf.

6. Berufsorientierung/Berufsvorbereitung

Wir unterstützen Jugendliche in ihrer individuellen beruflichen Orientierung, bieten „On-the- Job Trainings“ und fördern ihre Ausbildungsteile.

Berufliche Orientierung

Aufbauend auf den vorhanden Ressourcen und Interessen werden individuelle Chancen und Möglichkeiten entwickelt. Es werden Berufsfelder vorgestellt und Alternativen herausgearbeitet. Kurzzeitpraktika gewährleisten das Ausprobieren in verschiedene Berufsfelder und sollen den Berufswunsch festigen.

On-the-Job training

Ist der Berufswunsch herausgearbeitet sollen Langzeitpraktika Eindrücke des Berufes vermitteln und Feedback durch Praktikumsfirmen die Möglichkeit zur Ausbildung steigern.

Förderung der Ausbildungsreife

Durch das ehrenamtliche Mitwirken im Bereich der Unterstützung für Geflüchtet entwickeln Jugendliche unabdingbare Kompetenzen für die Arbeitswelt.

 

CEC-Connect e.V. wurde bei der Gründung durch ein Ankommerstipendium im Social Impact Lab und der KfW Stiftung unterstützt.

CEC-Connect e.V., Ferdinatenstr.92, 47475 Kamp-Lintfort gegründet 2016.
Satzung + Leitbild
Rainer Klotz, kaufmännischer Vorstand; Jennifer Klotz; pädagogischer Vorstand
Mittelverwertung Ankommer; Förderer

 

gallery/beruflicheintegration

Erstgespräch:

Nach vorheriger Terminvereinbarung findet ein Erstgespräch statt. Durch einen standardisierten Fragebogen werden neben den persönlichen Daten und Werdegang bestehende Vermittlungshemmnisse erfragt und für das weitere Vorgehen eine Zielvereinbarung beschlossen. Im ersten Schritt stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung.

1. Einzelfallhilfe

Wir bieten dem Arbeitsplatzsuchenden eine aktuelle, individuelle Arbeitsmarktanalyse an und sind bei der Lösungsfindung der Vermittlungshemmnissen unter Einbeziehung von Verweisberatung behilflich.

2. Verweisberatung

Je nach Problemlage werden Möglichkeiten Qualifizierung bzw. Nachqualifizierung recherchiert und an dafür zuständige Stellen vermittelt. Bei Asylbewerben und Migranten die ihre Abschlüsse anerkennen lassen müssen wird an sachkundige Stellen verwiesen.

3. Kompetenzfeststellung

Ist das Ergebnis des Erstgespräches, das eine Klärung der individuellen Ressourcen stattfinden sollte, wird mit Hilfe von Praktischen Übungen und Kompetenzkarten eine Einschätzung vorgenommen.­

Hierbei ist wichtig, dass während des Prozesses die einzelnen Schritte durchlässig sind.

4. Kompetenztraining

Stellen Arbeits- bzw. Ausbildplatzsuchende Nachholbedarf fest und möchten ihr Ressourcenrepertoire erweitern können nachfolgende verschiedene Trainingsworkshops gebucht und durchlaufen werden.

Workshop 1.  Alphabetisierungskurs

Ziel ist die Erreichung Kommunikationsfähigkeit in der deutschen Sprache und das selbständige Lesen und Schreiben von Texten.

Beschreibung:

Zielgruppe der Lehrwerke mit den einzelnen Kursheften sind Migrantinnen und Migranten, „die nie zur Schule gegangen sind oder keine andere Schriftform erlernt haben.“ Zusätzlich zur Erst- und  Zweitalphabetisierung wenden sich sie Lernmaterialien auch an funktionale Analphabeten.

Dauer: Mo. - Mi.: 10:00 - 14:00 Uhr

Kosten: keine*

Workshop 2. Sprachkompetenz online

Ziel ist die Erweiterung der vorhandenen Sprachkenntnisse

Beschreibung:

In Kooperation mit dem Verein Integration. Flüchtlinge. Kamp-Lintfort. e.V. besteht die Möglichkeit der Nutzung eines Multimedialen Lernzentrums, dass kostenlose Onlinedeutschkurse anbietet. Hier stellt der Verein CEC-Connect e.V. Ehrenamtliche Lernbegleiter die Hilfestellungen und Unterstützung während des Kurses anbieten.

Dauer: je nach Lernstand

Kosten: keine*

­Workshop 3. Fit für den Arbeitsmarkt 

Ziel Steigerung der Sprachkompetenz im beruflichen Umfeld

Beschreibung:

Arbeitsmarkt, Arbeitsbedingungen, Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern, Umgang mit Kunden und Kollegen, Vertragsbedingungen und Arbeitsrecht

Dauer: Mo. u. Fr.: 12:00 - 13:30 Uhr 

Kosten: keine*

­Modul 1. Basiskurs Kommunikationstraining

Ziel: Grundlagen und verschiedene  der Kommunikationstechniken kennenlernen

Inhalte:

Grundlagen der Kommunikation
Beobachten, Interpretieren und Bewerten
Aktives Zuhören, Ich-Botschaften
Feedback geben und Feedback bekommen­

Dauer: 2 x 6 Stunden

Kosten: 120€

Workshop 4. Kommunikative Kompetenz

Ziel ist die Stärkung der persönlichen kommunikativen Fähigkeit und Aufdeckung zusätzlicher Ressourcen.

Modul 2. Telefontraining für das Bewerbungsgespräch

Ziel: Zielgerichtete Fragen formulieren und auf gestellte Fragen zielgerichtet antworten. Selbstbewusstes und souveränes Auftreten während des Telefonats.

Inhalte:

Theorie Ablauf des Telefonats
Berufliches Telefonat vorbereiten
Training und Simulationen von Gesprächssequenzen
Nachbereitung des Gespräches­

Dauer: 2x 2,5 Stunden

Kosten: 50€

­Modul 3. Vorstellungsgespräch trainieren

Ziel: optimale Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch

Inhalte:

Theorie: Ablauf des Vorstellungsgespräch
Worauf kommt es an?
Persönliche Vorbereitung auf das Gespräch
Training und Simulationen von Sequenzen des Gespräches
Einsatz von Gesprächstechniken
Feedback der Gespräche

Dauer: 2 x 6 Stunden

Kosten: 120€

Workshop 5. Konfliktkompetenz

Ziel: Äußere und Innere Konflikte konstruktiv lösen lernen. Lernen mit Konflikten kompetent umzugehen und Konfliktgespräche erfolgreich leiten.

Inhalte:

Konflikte analysieren
Konflikte lösen
Deeskalationstechniken
Konfliktgespräche leiten

Dauer: 2 x 5 Stunden

Kosten: 100€

Workshop 4. Gründerfrühstück

Ziel: Schaffung eines Gründernetzwerkes in Kamp-Lintfort

Beschreibung:

Geflüchtete und Gründungswillige treffen sich regelmäßig am 1. Donnerstag im Monat zum Gründerfrühstück. Zu jedem Gründerfrühstück bieten wir einem Jungunternehmer oder Gründer die Möglichkeit, seine Idee oder sein Unternehmen mit einem Kurzvortrag vorzustellen.

Dauer: Do.: 10:00 - 13:00 Uhr

Kosten: keine*

* Unterstützter

 

gallery/2017-03-16-logo kopfweide
gallery/2_kommunales_integrationszentrum
gallery/komm-an-logo-rz-web
gallery/index_r1_c1