FIT in Deutsch

FIT ist die Abkürzung für FerienIntensivTraining, es richtet sich an alle neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II, deren Deutschkenntnisse noch nicht aus-reichen, um am normalen Unterricht im Regelsystem teilzunehmen und die dadurch eine Deutsch-förderung nach dem Erlass „ Integration und Deutschförderung neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler“ vom 15. Oktober 2018 (BASS 13-63 Nr. 3) erhalten.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler  on zwei Sprachlernbegleiterinnen oder Sprachlern-begleitern unterrichtet und betreut, die durch eine vorherige Schulung der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) gezielt auf ihre Tätigkeit vorbereitet wurden.

Das Angebot ist für die neu zugwanderten Schülerinnen und Schüler kostenlos. Dies schließt sowohl die Verpflegung als auch Ausflüge mit ein.

Bei dem „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch“ geht es nicht darum, die neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler auf ein bestimmtes Sprachniveau zu heben, sondern sie individuell gemäß ihrer Bedürfnisse zu fördern und dabei den Spaß nicht zu vergessen.

 

Wie im letzten Jahr bietet auch 2019 CEC-Connect e.V. in Kooperation mit der Stadt Kamp-Lintfort, „FIT in Deutsch“ in den Sommerferien an.

Das Besondere an unserer Maßnahme ist die Altersdifferenzierung, dass bedeutet wir bieten drei unterschiedliche Themenschwerpunkte an.

Für Grundschulkinder von Klasse 1-4 ist der Schwerpunkt „Gewaltfreie Kommunikation“ bzw. „Giraffensprache“. Es ist allerdings nicht wie in der Schule, sondern wir üben die Giraffensprache im täglichen miteinander.

Was heißt das für die Kinder, wir essen gemeinsam, machen Ausflüge und immer dann wenn es Meinungsverschiedenheiten oder Streit gibt, genau dann üben wir die „Giraffensprache“. Und aus dem letzten Jahr können wir berichten, dass wir diese neue Sprache oft genug üben konnten. Da den Kinder im letzten Jahr Bobolandia so gut gefallen hat, werden wir wieder das Drachenland besuchen. Auch darf auf keinen Fall das Kindermuseuum Explorado fehlen.

Wir entdecken die neuen Regisseure*innen, Schauspieler*innen und Kameraleute von morgen.

Im Ferienprogramm von FIT in Deutsch bieten wir Neuzugewanderten Kindern und Jugendlichen der Klasse 5 bis 7 bzw. auch 8 erlernen Techniken eigene Filme zu drehen und bekommen Hilfe bei der sprachlichen Umsetzung.  

Als Highlight besuchen wir das Star Wars Museum in Mönchengladbach und zum Ende machen wir einen Ausflug in den MoviePark.

Und wenn wir mal nicht Filme drehen, taucht ihr auch mal in die virtuelle Welt und spielt Fifa oder Sing Star oder zeigt im realen Leben was in euch steckt.

 
 

In FIT in Deutsch ab Kl.8 dreht sich alles um Berufe. Wir besichtigen viele Betriebe in, aber auch im Umland von Kamp-Lintfort.

Der Vorteil ist, ihr kommt direkt mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch und könnt in eure Traumberufe reinschnuppern bzw. tolle Berufe die ihr noch nicht für euch entdeckt hatte kennenlernen. Dazu gehört natürlich auch der des Eismanns :-).

Ein Highlight vom letzten Jahr war der Besuch des CENTROs in Oberhausen. Neben einer Beruferallye blieb dort genügend Zeit zum stöbern und shoppen. Zum Abschluss fuhren wir dann zum MoviePark.

Diese beiden Highlights sind jetzt fester Bestandteil unseres Programms.